Ottenhöfener Landmarkt unterstützt Mukoviszidose Regionalgruppe Ortenau

von Mike Käshammer (Kommentare: 0)

Spenden statt schenken! Getreu diesem Motto spendet der Ottenhöfener Landmarkt in diesem Jahr erstmals einen namhaften Betrag an eine wohltätige Organisation, anstatt kleine Weihnachtspräsente für die eigene Kundschaft zu beschaffen.

"Wir betreiben Nahversorgung aus Leidenschaft. Daher war es uns auch wichtig, eine Organisation in der Region zu unterstützen", so Inhaber Mike Käshammer, dessen Landmarkt einen großen Teil zur Sicherung der Nahversorgung in Ottenhöfen beiträgt. So fiel die Wahl in diesem Jahr auf den Mukoviszidose e.V. Regionalgruppe Ortenau. Die Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose ist eine der häufigsten Erbkrankheiten in der Bevölkerung, an welcher in Deutschland jährlich circa 200 Neugeborene erkranken. Sie gilt noch immer als unheilbar. "Mukoviszidose muss heilbar werden. Das ist das oberste Ziel.", so der stellvertretende Gruppensprecher Johannes Schneider bei der Spendenübergabe im Ottenhöfener Landmarkt. Die Regionalgruppe besteht seit 1985 und setzt sich in der Regel aus Eltern der betroffenen Kinder zusammen.

Therapien wie Krankengymnastik, Inhalationen und verschiedenste Medikamente haben in den letzten Jahren zwar die Lebenserwartung und auch die Lebensqualität der Erkrankten sehr verbessert, allerdings muss die spezielle Aus- und Weiterbildung der Physiotherapeuten stetig forciert werden. "Es freut uns, dass die Spende des Ottenhöfener Landmarktes, einen kleinen Teil dazu beitragen wird diese Schulungen und auch die mobile Krankengymnastik zu unterstützen", so Johannes Schneider weiter. Mit Hilfe solcher Spendengelder könne die Regionalgruppe den Erfahrungsaustausch unter Betroffenen und ihren Angehörigen, aber auch Mukoviszidose-Ambulanzen in der Region und die Forschung zu dieser Krankheit weiter zu fördern.

In der Öffentlichkeit hat die seltene und genetisch bedingte Erkrankung es schwer Gehör zu finden und ist somit auf die Arbeit der Selbsthilfegruppe und auf die Hilfe jedes Einzelnen angewiesen.

Spendenkonto:
Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau
IBAN: DE46 6829 0000 0030 3150 06
BIC: GENODE61LAH - Volksbank Lahr eG

https://mukoviszidose-ortenau.de/

Foto: Inhaber des Ottenhöfener Landmarktes, Mike Käshammer (links) und der stellvertretende Sprecher der Mukoviszidose Selbsthilfegruppe Ortenau, Johannes Schneider (rechts).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 3.